Auszeichnungen

Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2022

Spenden-Verteilzentrum Ahrtal ist für den Publikumspreis nominiert

Der Deutsche Engagementpreis würdigt als Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement jedes Jahr Engagierte aus ganz Deutschland, die sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl stark machen.  Wir dürfen als Spenden-Verteilzentrum Ahrtal an der Abstimmung zum Publikumspreis teilnehmen, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Die Abstimmung ist noch bis zum 19.Oktober möglich:

www.deutscher-engagementpreis.de/spendenverteilzentrum-ahr

Wichtig: Die Stimme zählt erst nach Bestätigung über den Link in der Bestätigungsmail.

Zukunftspreis Heimat der Volksbank RheinAhrEifel eG 2022

Spenden-Verteilzentrum Ahrtal ist Preisträger

Mit dem Zukunftspreis Heimat würdigt die Bank nachhaltiges Engagement für die Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel. Dieses Jahr wurde erstmalig neben der regulären Wertung auch 11 Ahr-Projekte ausgezeichnet. 

„„Für uns war klar, dass wir zum einen unmöglich die Ahrprojekte innerhalb der regulären Wertung des Zukunftspreises bewerten konnten und wollten. Darüber hinaus war es uns genauso unmöglich innerhalb der Ahrprojekte mit einem Ranking zu unterscheiden, welches Projekt nun mehr Gutes getan hat oder welches nicht“, erklärte Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer. Die Jury hat daher eine Sonderkategorie aufgelegt, um alle Projekte mit 2.000 Euro auszuzeichnen.“ (Pressebericht der Volksbank RheinAhrEifel eG)

 

Filippas Engel 2021

Der Große Preis mit 10.000 €

Die Stiftung Filippas Engel des Fürstenhauses Sayn-Wittgenstein-Sayn hat am Samstag junge Menschen mit dem Preis „Filippas Engel“ für Projekte in mehreren Ländern ausgezeichnet. Stellvertretend für alle freiwilligen Helfer nach dem Hochwasser an Ahr und Erft ging der mit 10.000 Euro dotierte Preis an den 28-jährigen Nick Falkner aus der Grafschaft im Landkreis Ahrweiler. Der Oberleutnant der Bundeswehr baute zusammen mit seinen Helfern das Spenden-Verteilzentrum Ahrtal in Grafschaft-Gelsdorf auf.“ (Süddeutsche Zeitung)

Das Preisgeld ist in voller Höhe in die Arbeit im Ahrtal geflossen. Im Oktober 2021 schafften wir zusätzliche energiesparende Heizgeräte an. Im Dezember 2021 nutzte er einen Teil des Geldes, um dem großen ehrenamtlichen Team eine Weihnachtsfeier zu ermöglichen. Für diese wurden Musiker, das Abendessen und kleine Dankeschön-Präsente bezahlt. Ab 2022 wurde ein kleiner Teil des Geldes für kleinere Auslagen von Helfern genutzt, um deren finanzielle Belastung durch ihr Engagement zu verringern. Ab Juni 2022 wurde von dem Geld die Sozialversicherung der Vollzeitangestellten übernommen, da diese in ihrer geringfügigen Beschäftigung beim Landkreis Ahrweiler auf ausdrücklichen Wunsch der Verwaltungsleitung keine Sozialzuwendungen erhalten haben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner